GCJZ Kassel siteheader

Gesellschaft CJZ Kassel e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kassel e.V.
Kölnische Straße 183
34119 Kassel

Fon  0561 / 9200 949 54
Fax. 0561 / 9200 949 59

E-Mail info@cjz-kassel.de
Homepage www.cjz-kassel.de

Das Ende der Legende von der sauberen Wehrmacht und die neuen Legenden

Vortrag von Hannes Heer
Reihe: Täter des Holocaust

03. März 2016

vhs - 19.00 Uhr
Wilhelmshöher Allee 19-21, Kassel


Erst die Ausstellung "Vernichtungskrieg - Verbrechen der Wehrmacht 1941 - 1944" aus dem Jahr 1994 hat die Legende von der "sauberen Wehrmacht" zerstört und damit eine heftige Debatte ausgelöst. Seitdem ist klar, dass die Wehrmacht als Tätergruppe nicht vernachlässigt werden darf. Im Übrigen eine Tatsache, die kaum ein Historiker zuvor hätte anzweifeln können, die aber nicht ins öffentliche Bewusstsein gelangt war.

Hannes Heer, der Leiter der damaligen Ausstellung, wird noch einmal die Debatte und die zugrunde liegenden Fakten zusammenfassen. Hannes Heer ist darüber hinaus der Meinung, dass auch heute wieder die Täterschaft der Wehrmacht in mancherlei Hinsicht in Zweifel gezogen wird. Dafür wird er Beispiele bringen und zur Diskussion stellen.

Eintritt: 5 €

In Kooperation mit: Volkshochschule Region Kassel und weiteren Partnern

(Copyright Foto Hannes Heer: Horst Rudel, Stuttgart)