GCJZ Kassel siteheader

Gesellschaft CJZ Kassel e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kassel e.V.
Kölnische Straße 183
34119 Kassel

Fon  0561 / 9200 949 54
Fax. 0561 / 9200 949 59

E-Mail info@cjz-kassel.de
Homepage www.cjz-kassel.de

Die Ministerialbürokratie und die Judenmörder

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Jens Flemming
Reihe: DIE NAZIS UND DIE INTELLEKTUELLEN

23. November 2017

Volkshochschule Kassel - 19:30 Uhr   
Wilhelmshöher Allee 19-21, Kassel


Schon bald nach Hitlers Machtübernahme werden die Verfolgungsbehörden des NS-Staates von jungen Intellektuellen, die fanatische Nationalsozialisten waren, geleitet. Gleichzeitig existierte noch die alte Ministerialbürokratie. In der Wannseekonferenz vom 20. Januar 1942 trafen beide Gruppen aufeinander. Wer waren die Teilnehmer dieser Konferenz? Wie standen sie zu dem Vorhaben, die europäischen Juden zu vernichten? Gab es Widerstände seitens der Ministerialbürokratie angesichts dieser ungeheuerlichen Vorgänge?

Eintritt: 5 Euro

In Kooperation mit: VHS Region Kassel und weiteren Partnern