GCJZ Kassel siteheader

Gesellschaft CJZ Kassel e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kassel e.V.
Kölnische Straße 183
34119 Kassel

Fon  0561 / 9200 949 54
Fax. 0561 / 9200 949 59

E-Mail info@cjz-kassel.de
Homepage www.cjz-kassel.de

Juden in Galizien. Eine Geschichte von Vernichtung und Überleben

Ausstellung (Eröffnungsveranstaltung)

01. Oktober 2017


Sara-Nussbaum-Zentrum - 17:00 Uhr
Ludwig Mond Str. 127, Kassel


Galizien ist eine Kulturlandschaft im Osten Mitteleuropas zwischen Polen und der Ukraine. Juden bilden seit dem Mittelalter einen wichtigen Teil der multi-ethnischen Gesellschaft. Die Orte Drohobycz und Boryslaw waren das Zentrum des galizischen Ölreviers und für die deutschen Besatzer im 2. Weltkrieg kriegswichtig. Die jüdische Bevölkerung wurde in Ghettos  zusammengepfercht und schließlich vernichtet. Die Ausstellung zeichnet den Holocaust nach und erzählt die Geschichte von Entrechtung, Unterdrückung, Zwangsarbeit, Hunger, Massenerschießungen und von den Transporten ohne Wiederkehr in das Vernichtungslager Belzec.

Referenten:    
Klaus Habron-Blume, Kurator der Ausstellung in Deutschland;
Julia Drinnenberg, Stadtmuseum Hofgeismar

Eintritt: frei, Spende für das Sara-Nussbaum-Zentrum erbeten 

In Kooperation mit: Sara-Nussbaum-Zentrum, Evangelisches Forum, Deutsch-Israelische Gesellschaft, VHS Region Kassel, Stadtmuseum Hofgeismar